Rochdale AFC vs. Shrewsbury Town 2:1
Football League One
30.12.2016
Spotland Stadium, 3594 Zuschauer

1) Wieso spielt heute Abend im altehrwürdigen Spotland Stadium (welches aktuell Crown Oil Arena heißt) der SC Paderborn 09 gegen den FC Ingolstadt 04?
2) Warum heißt es rɑtʃdeɪl und nicht roʊtʃdeɪl?
3) Und wieso wurde Englands vierte Liga jahrelang „The Rochdale Division“ genannt? 

Zu all diesen Fragen später mehr.

Zuallererst gefiel, dass der Stadion DJ einen exquisiten Musikgeschmack besitzt, der Ground aber wohl die bescheidenste Lautsprecheranlage im Vereinigten Königreich. So legte der Mann (oder die Frau) vor dem Match Rochdale AFC gegen Shrewsbury Town u.a. ‚True Faith‘ von New Order und ‚Bigmouth Strikes Again‘ von The Smiths auf, was den Ohren unserer kleinen Reisegruppe inhaltlich unheimlich schmeichelte, akustisch aber ein Graus war.
Des weiteren ist es äußerst bemerkenswert, dass für die Gästefans im allgemeinen und heute für die 403 Mitgereisten aus der Stadt nahe der walisischen Grenze im besonderen eine eigene Längstribüne reserviert ist, der sog. Westrose Leisure Stand.
Und zuletzt sei noch erwähnt, dass es vor dem Spiel in der Stadtmitte von Rochdale ganz schön dunkel, fast gruselig war. Und unmenschlich leer in der Pedestrian Area. Und das gegen 17.30 Uhr an einem Freitagabend. Rochdale a shithole? Seems to be …

Zu den oben gestellten Fragen:

1) Die Farben und die jeweiligen Designs der Trikots beider Mannschaften glichen fast eins zu eins denen der beiden deutschen Traditionsvereine.
2) Nun ja, schließlich heißt die Stadt Rochdale und nicht Roachdale.
3) Der Verein spielte von 1974 bis 2010 ununterbrochen in Englands vierthöchster Spielklasse, ein Rekord im englischen Fußball, was der Liga den scherzhaften Beinamen „The Rochdale Division“ einbrachte. Im April 2010 schaffte der Klub den Aufstieg in die Football League One. Nach zwei Spielzeiten stieg man jedoch 2012 als Tabellenletzter wieder in die Viertklassigkeit ab. 2014 gelang der erneute Aufstieg in die Football League One.

Das Spiel endete übrigens 2:1 für die Dales, was ihren Platz im vorderen Mittelfeld der Tabelle festigte, während sich die Gäste aus Shrewsbury langsam um den Klassenerhalt Sorgen machen müssen. Interessierter Beobachter des Spiels – teilweise knöcheltief im Schlamm stehend – natürlich auch: Desmond The Dragon, Maskottchen des Rochdale AFC.

 

Schäbig schön
Markiert in:                     

3 Gedanken zu „Schäbig schön

  • Toll, dass auch im heutigen Profifußball nicht ganz austrainierte Menschen noch ihren Platz finden.

  • Um vom akustischen Graus der bescheidenen Lautsprecheranlage abzulenken, empfiehlt sich ein Kaffee vom Katakombenkiosk, wie ich mir sagen ließ…

    Schöner Bericht, tolle Fotos, well done lesmudo!

    @ alteheide: Wen meinst Du mit nicht austrainiert, den Torwart oder Desmond The Dragon?

  • Da ich keinen solch engen körperlichen Kontakt zu Maskottchen pflege wie andere Mitglieder der Reisegruppe, muss ich mich auf das Optische beschränken. Und da ist der Torwart ganz klar vorne, was gewisse sichtbare Röllchen betrifft. Grupo Mittlerer Ring.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.