Wenn man mit der Bahn nach Lindau fährt und dann weiter nach Chur in der Schweiz, und wenn man dann die sagenhafte, höchst spektakuläre, großartige Weltkulturerbestrecke über St. Moritz und Alp Grüm nimmt, dann kommt man irgendwann in Italien an. In Tirano, um genau zu sein. Wenn man diese Fahrt im Oktober macht und es schon im Allgäu etwas geschneit hat, dann ist es auch in Italien kalt und besonders in Tirano. Dann flaniert man durch die Stadt und alles ist wie ausgestorben und dann schießt man zumindest ein Panoramabild vom städtischen Stadion, das ein bisschen die Atmosphäre einfängt, die auch überall sonst herrschte:

Estadio Comunale Tirano, 9. Oktober 2013
Estadio Comunale Tirano, 9. Oktober 2013
In der Zwischenzeit: Panoramen (VIII)
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.