Schüssel

OFK Beograd – FK Sloboda Užice 1:0
Belgrad, Omladinski-Stadion, 13. April 2014
Zuschauer: 600

In Belgrad ist alles noch ein bisschen oldschool. Direkt ums Eck vom Haupteingang zum OFK-Stadion gab es einen Laden, der пиротехника nicht nur führte, sondern auch so hieß. Hatte leider geschlossen, denn es war Sonntag.
Das Stadion auch oldschool. Im dünn besetzten Gästeblock supporteten zwei Grüppchen, 30 Meter voneinander entfernt und konsequent aneinander vorbei. Von außen schwer zu durchschauen, auch wenn sich eigentlich keine Fragen stellen sollten. Unterhaltsam war es allemal, zumal sich die etwas größere Gruppe später, nachdem sie sich an dem im Block wuchernden Gestrüpp abgearbeitet hatte, auch noch ihrer Kleidung entledigte.

SchalalaSAMSUNG DIGITAL CAMERAKeine Frage

Das Spiel war im Vergleich dazu regelrecht niveauarm. (Was man wiederum vom kulinarischen Angebot des fliegenden Händlers nicht behaupten konnte: Erdbeeren am Spieß, Sesam-Honig-Cracker etc. Er hätte uns auch Getränke zum Platz gebracht, aber Bier gab es keins und Cola hatten wir genug getrunken.) Es existiert eine 14-minütige Zusammenfassung – inklusive Pressekonferenz –, vielleicht etwas zu viel des Guten. Für alle, die es eilig haben: Der OFK gewann durch einen Treffer kurz vor der Pause: Eckball, Gestocher, Schuss ins Kreuzeck. In der Nachspielzeit gab es noch eine ordentliche Rudelbildung und einen ansatzlos ausgeführten, sauber platzierten Ellenbogenschlag.
Und das finde ich interessant: Im Gegensatz zu so vielem, was bedauernswerterweise verschwindet, weil die Leute meinen, es wäre nicht mehr zeitgemäß, kommen Ellenbogenschläge scheinbar nie aus der Mode. Da kannst du in der ältesten Schüssel spielen oder in einer dieser neuen Superduperarenen.

Haupt

AnzeigetafelOFK BEOGRADGastronomie

DachSAMSUNG DIGITAL CAMERAMeteorit

 

 

 

 

___
alteheide

Alte Schule
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.