Landespokal am Niederrhein

Hin und wieder ärgern sich die Menschen, dass sie von der tiefstehenden Sonne geblendet werden. Aber so ist es im Leben. Nur Wenige ändern ihren Standort und merken dann voll Zufriedenheit, dass sich die Sicht bessert und obendrein öffnet sich noch ein Stück vom Glück. Beim genaueren Betrachten im Hamminkelner Spätsommerabend als Regenbogen zu erkennen. (mehr …)

Soy del Verde – Soy feliz

Aus der Serie: Der Titan und die Dame berichten
Heute aus dem Estadio Unidad Deportiva Atanasio Giradot, Medellin

 

   

Atlético Nacional – Santa Fe 3:0

Nein, es ist nicht so, dass wir unsere Reise nach den Spielen in den einzelnen Ländern richten. Und auch der Spielplan wird nicht unserer Reiseroute angepasst. Es ergibt sich halt einfach so, und das ist das besondere!

So geschehen bei unserer Ankunft in der fußballverrückten und höchst interessanten Stadt Medellin, der zweitgrößten Kolumbiens.

Am zweiten Tag stand das Achtelfinale der Copa Colombia zwischen dem landesweit beliebten Traditionsverein Nacional und Santa Fe aus der Hauptstadt Bogotá an. Gespielt wurde im zentral gelegenen Estadio Atanasio Giradot, das fußläufig von unserer Unterkunft entfernt lag.

Und fußläufig bedeutete in diesem Fall (mehr …)

Europapokal, Europapokal, Europapokal, Europapokal

Oder: Summer in Scotland, Teil II.

Ich war die Tage wieder im Stadion und habe Fussball geschaut und natürlich war es super. Zu dieser Jahreszeit gibt es ja nicht viel Fussball, der mich interessiert (ich bin kein grosser Freund von Länderspielen); daher ist es immer wieder schön, wenn Mitte Juli die Qualifikation zur Europa League beginnt. Und da es Europapokal ist, ist es sogar mehr als ein Fussballspiel.

Ich finde nämlich, dass Europa League Qualifikation gelebte Völkerverständigung ist. Es sind so viele Vereine aus so vielen Ländern dabei, so dass man so viel Neues lernen kann. Im Juli Europa League schauen ist viel besser als im April Champions League. Wenn dann, im April, der FC Bayern zum x-ten Mal den Classico, oder wie auch immer das heisst, gegen Real Madrid spielt , dann lernt man ja nix mehr. Die Geschichte ist schon lang und man weiss alles schon und auch die Verständigung zwischen den Fans wird nicht besser – es wäre ja schon lustig, wenn die Bayernfans und Realfans plötzlich Fanfreundschaft schliessen. Nein, das sind alles Rivalen und es ist schon so viel passiert und etwas wirklich Neues kommt nicht mehr dazu.

(mehr …)

Summer in Scotland, Teil 1

Es ist Sommer in Schottland und da Schottland in erheblichem Maße von Landwirtschaft geprägt ist, gibt es im Sommer eine wichtige Attraktion: die Landwirtschaftsshow; auf englisch farming show oder agricultural show. Wir waren bei der Show in Fettercairn; das ist ungefähr 45 Minuten südwestlich von Aberdeen. Es ist sehr schön dort; es ist hügelig, es gibt ein wenig Wald und auch eine kleine Whiskybrennerei mit einem Einhorn auf dem Logo (auf dem Photo ist aber kein Einhorn, sondern ein Scottish Highland Prachtexemplar).

(mehr …)

Kolumbien dominiert im Monumental

Der Titan und die Dame berichten
diesmal aus dem Estadio Monumental in Lima

 

Peru vers Kolumbien 0:3

Den Abschluss und Höhepunkt unserer Stadienreise in Peru bildete das Vorbereitungsspiel für die Copa America zwischen Peru und Kolumbien, oder für die Fans beider Lager das Aufeinandertreffen der beiden jeweils beliebtesten Spieler:

Guerrero gegen James!

    

Austragungsort dieser „partido amistoso“ war nicht das Estadio Nacional, sondern das größte Stadion Perus, das die Heimstätte des erfolgreichsten Vereins Univesitario ist: Das weit (mehr …)

Ultima fecha

Aus der Serie: Der Titan berichtet
Heute aus dem Estadio Alberto Gallardo

Sporting Cristal vers Binacional 3:1

Man stelle sich vor, die Euro steht in einer Woche an und es läuft noch der Spielbetrieb. Undenkbar in Deutschland. Doch hier in Peru fand der letzte Spieltag („Ultima fecha“) zwischen zwei Vorbereitungsspielen der Nationalmannschaft statt.

Am Mittwoch waren einige Akteure für die „Blancaroja“ gegen Costa Rica aktiv, am Freitag oder Samstag evtl. für ihren Club und Sonntag wieder Nationalteam gegen Kolumbien, bevor es dann nach Brasilien zur Copa America geht.

Am letzten Spieltag der Apertura (Vorrunde) der Liga Uno in Peru sollte es eigentlich (mehr …)

Ein Stadion, zwei Spiele – Lima!

Der Titan und die Dame berichten – heute:
Zweimal Eindrücke aus dem Estadio Alejandro Villanueva in Lima

 

Alianza Lima vers Deportivo Binacional 2:1
Sporting Cristal Lima vers Union Española Santiago de Chile 3:0

Wir sind in Lima wieder auf Null, doch der Fußball ist, was Niveau und Stimmung angeht, höher als in den Anden!

Unsere erste Begegnung mit der Fußballleidenschaft der Limeños war das Erstligaspiel des beliebtesten und zweiterfolgreichsten Clubs Alianza von 1901! Ort des Geschehens war das klassische Fußballstadion, das mitten im wenig ansehnlichen Stadtteil La Victoria im Zentrum der riesigen Stadt Lima liegt. Da es keine Kartenhäuschen gibt, werden die Tickets gegen Vorlage des Ausweises schnell mal eben auf der Straße an der Ecke vorm Stadion ausgedruckt.

       (mehr …)

Impressionen aus Peru (Forts.)

Der Titan und die Dame berichten:
Heute aus Cusco vom ersten Spieltag der zweiten peruanischen Liga

 

Club Cienciano vers. Deportivo Coopsol
Estadio Inca Garcilaso de la Vega

Sensationeller Saisonauftakt:

Endstand 5:2 – zwei Rote, zwei Gelb-Rote, vier Gelbe, ein Kacktor, ein verschossener Elfmeter, zwei Eigentore, und die zweite Halbzeit dauerte 60 Minuten!

Das Niveau ließ zu wünschen übrig, aber unterhaltsam war es allemal.

Und es waren mehr als die 500 erwarteten Zuschauer im Stadion…

 

   (mehr …)